Hortensien schneiden


Hortensien schneiden Sie, wenn Sie nicht auf eine prächtige Blüte verzichten wollen. Ein Fehler kann die Blüte im Folgejahr allerdings reduzieren oder gar verhindern. Damit das nicht passiert, geben wir Ihnen gerne einige Tipps an die Hand.

Der kleine, aber feine Unterschied, wenn Sie Hortensien schneiden:

Bauernhortensien

Diese Hortensien schneiden Sie am besten nach dem Winter. Sobald die Knospen austreiben, schneiden Sie nur die Vorjahresblüten. Das gilt auch für Tellerhortensien, Samthortensien, Eichenblatthortensien und Kletterhortensien.

Rispenhortensien

Diese Hortensien können im Frühjahr kräftig geschnitten werden. Noch stärker sogar die Schneeballhortensien. Die Pflanzen werden es Ihnen mit einer üppigen Blüte danken.

Hortensien schneiden: So geht’s!

Beim jährlichen Schnitt Ihrer Hortensien sollten Sie die Ansprüche der Pflanzen beachten. Je nach Sorte werden Hortensien unterschiedlich stark zurückgeschnitten. Nachfolgend haben wir Ihnen eine kleine Übersicht der beliebtesten Sorten zusammengestellt.

Rückschnitt der Bauernhortensien

Nicht jeder Schnitt führt bei Bauernhortensien zu einem Mehr an Blüten. Ältere Bauernhortensien werden nicht radikal zurückgenommen. Sie reagieren auf einen harten Schnitt zwar mit vielen vitalen Grüntrieben – allerdings ohne Blütenbildung. Entfernen Sie deshalb im Frühjahr nur die alten Blütenstände bis zum ersten gut entwickelten Blattknospenpaar. Mehr als fünf Jahre alte Äste können Sie bodennah entfernen. Auch erfrorene Triebspitzen können Sie im gleichen Atemzug entfernen. Ausnahmen beim Schneiden bilden die neuen Bauern-Hortensiensorten, zum Beispiel 'Endless Summer', 'The Bride' und 'Forever & Ever'. Sie blühen auch nach einem radikalen Frühjahrsrückschnitt im darauffolgenden Sommer.

Hortensien für den Schatten schneiden

Die Schneeballhortensie 'Annabelle' (Hydrangea arborescens-Sorte) ist ein echter Klassiker, der vollen Schatten dauerhaft verträgt. Ein jährlicher Totalrückschnitt im Frühjahr ist möglich und fördert die Blütenfülle.

Rückschnitt der Rispenhortensien

Diese Hortensien-Art blüht am diesjährigen Holz. Schneiden Sie deshalb die letztjährigen Triebe radikal zurück. Ein starker Rückschnitt der Rispenhortensien im Frühjahr um zwei Drittel fördert die Blütengröße und -fülle. Durch den Schnitt stimulieren Sie die Pflanze zur Bildung vieler neuer Triebe, die mit einem Blütenstand abschließen. Nach harten Wintern mit entsprechenden Frostschäden können Sie beim Schneiden auch bis ins alte Holz zurückgehen, um die Pflanzen neu aufzubauen.

Vielseitige Kletterhortensie

Es gibt sogar eine Hortensien-Art, die dank ihrer Haftwurzeln selbstständig klettern kann. Kletterhortensien wachsen zunächst langsam, setzen dann aber die Attraktivität von Laub und Blüten umso zügiger in Szene. Eine radikale Verjüngung ist problemlos bis in sehr alte Stammpartien möglich.

Wir helfen gerne weiter

Sie möchten Ihre Hortensien schneiden und haben Fragen zum richtigen Schnitt? Kontaktieren Sie uns – gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um die Hortensie!

Weitere Tipps aus unserem Hortensien Ratgeber

Hortensien Spezial: Alles was Sie über Hortensien wissen sollten

Jetzt Hortensien auch bei Sommerlichen Temperaturen kaufen